Neuigkeiten und Pressemitteilungen

Impfung: DRK gut vorbereitet – Nur der Impfstoff fehlt

Eich. Ulrich Lupart hat heute das Corona-Impfzentrum in Eich besucht und dem DRK als Betreiber der Einrichtung gedankt: „Hier wurde innerhalb weniger Wochen eine Infrastruktur geschaffen, die durchdacht ist, gut funktioniert und bei Bedarf unkompliziert erweitert werden kann. Umso unverständlicher

Schnelltests für Schüler: Landratsamt handelt diesmal richtig

Plauen/Oelsnitz. Ulrich Lupart begrüßt die nunmehr für das Vogtland getroffene Lösung, Schüler mit Sonderbussen zu Corona-Schnelltests zu fahren. „Das entspricht zwar nicht meiner am Mittwoch gestellten Forderung, die Tests von mobilen Teams in den Schulen durchführen zu lassen, ist aber

Impfen: Oelsnitz mit Alternative

Oelsnitz. Oelsnitz will auf ein dezentrales Corona-Impfen vorbereitet sein und schlägt deshalb zwei mögliche Anlaufpunkte in der Stadt vor: die Vogtlandsporthalle und die Turnhalle Alte Reichenbacher Straße. Darauf haben sich Oberbürgermeister Mario Horn und Landtagsabgeordneter sowie Vize-Oberbürgermeister Ulrich Lupart heute

Corona: Schnellschuss bei Schüler-Schnelltests

Plauen/Oelsnitz. Ein sofortiges Umdenken bei den angekündigten Corona-Schnelltests für Schüler in Sachsen fordert Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart und sieht Landrat Rolf Keil in der Pflicht.  „Weil er, wie heute der Presse zu entnehmen ist,  schon selbst Zweifel an der Aktion hat,

Impfzentrum: Verhaltener Start am Montag

Oelsnitz. Zunächst nicht mehr als 64 Impfdosen können am Montag im neuen Corona-Impfzentrum im Treuener Ortsteil Eich verabreicht werden – vorzugsweise an Mitarbeiter der Altenpflege und der Rettungsdienste. Hinzu kommen noch einmal 100 Dosen, die mobile Impfteams etwa in vogtländischen

Corona-Impfung: Kurze Wege für alte Beine

Plauen/Oelsnitz. Als Alternative zum umstrittenen Standort des vogtländischen Corona-Impfzentrums in Eich schlägt Ulrich Lupart mittelfristig den Aufbau dezentraler Stationen vor – beispielsweise in Turnhallen oder Bürgerhäusern von Städten und Gemeinden. „Ich gehe davon aus, dass wir in den kommenden Monaten

Infektionszahl: Analog statt digital

Oelsnitz/Plauen. Nachdem die Zahl positiver Corona-Fälle im Vogtlandkreis innerhalb weniger Tage von einem vergleichsweisen niedrige Niveau exorbitant in die Höhe geschnellt ist, bundesweit gar einen Spitzenwert erreicht hat und der Kreisverwaltung nun öffentlich Versagen vorgeworfen wird, zeigt Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart

Advent: Weihnachtslieder vom Trabi-Dach

Oelsnitz. Am Sonntag wird es auf Oelsnitzer Straßen weihnachtlich – zumindest akustisch. Landtagsabgeordneter und Vizeoberbürgermeister Ulrich Lupart setzt sich gemeinsam mit Veranstaltungstechniker Ronny Hertel in einen mit Lautsprechern bestückten Trabi, um Weihnachtsmusik zu spielen: „Wir wollen den Leuten kurz vor

Vogtlandnetz 2019+: Finanziell offenbar auf Kante genäht

Plauen/Oelsnitz. Ulrich Lupart begrüßt die weitere Finanzierung des Nahverkehrskonzeptes Vogtlandnetz 2019+ durch den Freistaat, nachdem der Geldfluss zwischenzeitlich stockte und die Verantwortlichen im Vogtland erfolgreich Alarm geschlagen hatten. „So eine Situation darf sich aber nicht wiederholen“, mahnt er in Richtung

Schulsport: Eisbahn mit Angebot

Oelsnitz. Ulrich Lupart will aufs Glatteis führen. Konkret jene Schüler, die den Sportunterricht einmal anders und an der frischen Luft erleben wollen. „Unsere Eisbahn an der Elsterstraße ist wegen Corona derzeit nur eingeschränkt nutzbar“, sagt der Landtagsabgeordnete, der auch Oelsnitzer

Im Dialog mit dem Landrat: Herlasgrün und Anderes

Plauen. Nach Einschätzung von Landrat Rolf Keil wird es in Herlasgrün kein Güterumschlagterminal geben. Das hat Keil am Donnerstag gegenüber dem Landtagsabgeordneten Ulrich Lupart bei einem Gesprächstermin gesagt. Lupart: „Ich hatte um diesen Termin gebeten, um verschiedene regionale Probleme anzusprechen,

Nach Beleidigung: Für verbale Auseinandersetzungen mit Politikern muss es Grenzen geben

Plauen. Ulrich Lupart verurteilt den jüngsten Verbalangriff auf Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas, mit der er zugleich im vogtländischen Kreistag sitzt. „Als Politiker müssen wir mit Bürgerkritik leben, die auch mal deftig ausfallen kann. Der Begriff Drecksau gehört aber ebenso wie das

Handel: Regionales bevorzugt

Dresden. Ulrich Lupart mag Schoko-Milch – auch und gerade während der oft langen Landtagssitzungen. Welch Glück, dass die Landtagskantine dieses Getränk anbietet. Was Lupart allerdings aufstößt ist dessen Herkunft. „Oldenburger“ steht auf der blauen Verpackung mit dem Gutshof drauf, die

Weihnachtsmarkt: Trotz Corona an Tradition festhalten

Oelsnitz. Weihnachtsmarkt 2020 in Oelsnitz? Noch ist nichts abgesagt. Und das soll trotz November-Lockdown auch so bleiben, sind sich Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart und Gewerbeverbandschef René Buze nach einer gemeinsamen Beratung einig. Beide richten deshalb einen Appell an Oberbürgermeister Mario Horn

Bürgerbüro: Reichenbach offiziell eröffnet

Reichenbach. Neben Plauen und Oelsnitz gibt es im Vogtland in Reichenbach bereits seit Mai ein drittes AfD-Bürgerbüro. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde es erst jetzt offiziell in Betrieb genommen. Bundestagsabgeordneter Siegbert Droese und Jan-Oliver Zwerg, Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion in

Friedliche Revolution: Blumen am Wende-Denkmal

Plauen. Sachsens Landtagsvizepräsident André Wendt hat am Mittwochnachmittag das Wende-Denkmal am Plauener Postplatz besucht. Er folgte einer Einladung seines Abgeordnetenkollegen Ulrich Lupart. Punkt 15 Uhr legten beide Politiker ein Blumengebinde nieder. Am Geburtsort der Friedlichen Revolution, wie Lupart sagte: „Schließlich

Schulschließung: Darf so nicht weitergehen

Oelsnitz/Dresden. Ulrich Lupart hält die wegen Corona verfügte Schließung der Oelsnitzer Grundschule bis Ende kommender Woche für unverantwortlich: „Wenn wir den Herbst, den Winter und womöglich noch das kommende Frühjahr so weitermachen, fahren wir eine ganze Schülergeneration bildungspolitisch gegen die

MAN Plauen: Schließungspläne überraschen nicht

Plauen Oelsnitz. Verwundert blickt Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart angesichts der drohenden Schließung des Plauener MAN-Werkes auf Wortmeldungen seiner Politiker-Kollegen und sagt: „Wenn etwa SPD-Minister Dulig in MDR-Kameras ruft, man müsse nun ‚kämpfen, kämpfen und kämpfen‘, um den Standort zu erhalten, ist

Göltzschtalbrücke: Unterstützung für Welterbetitel

Oelsnitz/Reichenbach. Ulrich Lupart unterstützt die Aufkleber-Aktion Reichenbachs, mit der die Stadt auf ihrer Behördenpost für die Bewerbung der Göltzschtalbrücke als Unesco-Weltkulturerbe klingelt. Die bunten Sticker zeigen das weltgrößte Ziegelsteinviadukt und den Schriftzug: Wir sind auf dem Weg zum Unesco-Weltkulturerbe. Lupart:

Info-Veranstaltung: Vogtland bald Transitland für den Schienen-Güterverkehr?

Herlasgrün. Alle zehn Minuten ein Zug auf der Sachsenmagistrale im Vogtland, dazu noch der Containerlärm eines Güterterminals in Herlasgrün? Und das alles in spätestens zehn Jahren. Ob es wirklich dazu kommt, konnte bei einer Informationsveranstaltung in Herlasgrün am Donnerstagabend keiner

Vandalismus an der Pirk: Lupart setzt Belohnung aus

Oelsnitz. Illegale Müllentsorgung und Vandalismus an der Talsperre Pirk bringen den Landtagsabgeordneten und Vizeoberbürgermeister Ulrich Lupart auf die Palme. Erst jüngst wurde ein neu errichteter Infopark zerstört. Der MDR-“Sachsenspiegel“ hatte am Wochenende darüber berichtet. Dazu Ulrich Lupart: „Es ist einfach

Bahnausbau: Lärmschutz muss Priorität haben

Oelsnitz/Plauen. Landrat Rolf Reil hat den Landtagsabgeordneten Ulrich Lupart öffentlich dafür getadelt, dass dieser das umstrittene Ausbauvorhaben für die Bahnstrecke durch das Elstertal gegenwärtig nicht unterstützen mag. Dazu Ulrich Lupart: „Ich freue mich, wenn der Landrat meine Zurückhaltung kritisiert und

Grundsteuerreform: Zweifel an Entlastung

Oelsnitz/Plauen. Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart glaubt nicht, dass die sächsischen Kommunen im Zuge der Grundsteuerreform ihre Hebesätze so anpassen, dass Grundeigentümer und Mieter gegebenenfalls entlastet werden: „Da ist die Versuchung viel zu groß, etwa durch Corona entstandene Haushaltslöcher zu stopfen. Das

Bahnausbau: Bis 2030 nichts geplant

Plauen/Bad Brambach. Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart geht nicht mehr davon aus, dass sich Landrat Rolf Keils (CDU) Forderung umsetzen lässt, die Bahnstrecke Plauen – Bad Brambach – Vojtanov in den nächsten zehn Jahren zweigleisig auszubauen und zu elektrifizieren: „Dieser Zug ist

Göltzschtalbrücke: Unesco-Welterbetitel längst überfällig

Oelsnitz/Reichenbach. Landtagsabgeordneter Ulrich Lupart begrüßt die Bemühungen der Stadt Reichenbach, die Göltzschtalbrücke zum Unesco-Weltkulturerbe ernennen lassen. „Es ist endlich an der Zeit, die größte Ziegelsteinbrücke der Welt in einem Atemzug etwa mit der Freiheitsstatue in New York und den Pyramidenfeldern

Weitere Neuigkeiten und Pressemitteilungen finden Sie in den Archiven.